The Post-it strikes back!

Freitag, 02. September 2011

Als die Kinder klein waren, habe ich Fensterbilder gebastelt. Aus buntem Karton, mal mehr, mal weniger kompliziert. Um Fensterbilder soll es auch in diesem Beitrag gehen, allerdings haben diese weit größere Dimensionen und sind aus Klebezetteln gemacht. Jedes Post-it ist ein Bildpunkt, wie das eben so ist, wenn die digitale Welt IRL hinüberschwappt.

Post-it WarDer Titel in Anlehnung an STAR WARS Episode V ist nicht zufällig gewählt. denn das Ganze nennt sich Post-it War und hat seinen Ursprung in Paris.

Offenbar gab es dort ein größeres Sommerloch, denn Angestellte in Bürohochhäusern begannen, aus Post-its gestaltete Bilder, meist Comicfiguren, in ihre Bürofenster zu pappen. Da es die Klebezetteli n verschiedenen Farben gibt, sind z.T. recht komplexe Kunstwerke entstanden. Keine Ahnung, wer damit angefangen hat, aber offenbar hat man sich dann im Nachbarbüro - oder gegenüber - gesagt, Hey, cool, das können wir auch! oder wohl eher Das können wir besser!

Space Invaders sind ja noch relativ einfach ans Fenster zu pappen, aber mit so etwas begnügen sich die echten Kämpfer natürlich nicht.

Da Tim & Struppi in Frankreich (oder z.B. auch in Schweden) einen wesentlich höheren Kultstatus erreicht haben, als in Deutschland, sind auch Motive aus diesen Comics (wie das Raketencover von Reiseziel Mond, gleich über mehrere Stockwerke hinweg) an Bürofenstern zu finden. Auch Hello Kitty fehlt natürlich nicht, sämtliche Disneyfiguren, die Simpsons, Super Mario und andere Computer-Kulthelden.

Würden solche Bilder in unseren Bürohochhäusern auftauchen, gäbe es vermutlch reihenweise Abmahnungen, denn immerhin dürften die Klebebildchen ja während der Arbeitszeit entstanden sein. Dabei würde ich mich wirklich freuen, wenn uns Didi und Stulle vom Bahn Tower begrüßen würden. Oder wenigstens das Marsupilami :-)

Fundstück akustisch entdeckt bei dailycoffeebrak.de

# Petra A. Bauer am 02. September 2011 um 07:56 Uhr
Fundstücke


Ausdruck von: http://treffpunkt-twitter.writingwoman.de/index.php/twitterblog/blogging/the-post-it-strikes-back
Petra A. Bauer, Berlin - www.writingwoman.de