Schönen Gruß von der Niere - Twittern aus dem OP

Wir twittern vom Sofa, aus dem Garten und vom Zahnarztstuhl. Wir twittern in Vorlesungen und in Meetings, wir twittern in der Bahn, im Auto, im Flugzeug, im Büro. Und jetzt auch aus Operationssälen.

Freitag, 20. Februar 2009

Bei dem kürzlichen durchgeführten Experiment konnte man keine Tweets lesen, wie: “Ich fühle die Hand des Chirurgen an meiner Milz!” Das Twittern übernahmen in diesem Fall schon die Chirurgen. Trotzdem war es gewöhnungsbedürftig - selbst für das Twitterverse. Es handelt sich um Mediziner des Hernry-Ford-Medical-Centers in South MIchigan, die vor zehn Tagen live aus dem OP twitterten und twitpicten. Sie benutzten für diese Tweets #hfhor als Hashtag.

Aufruf zu besserer Vorsorge gekoppelt mit Lerneffekt

Es handelte sich um eine Nierenoperation. Der Patient hatte einen Tumor in der Niere und die Ärzte versuchten ihn zu entfernen, ohne dabei die komplette Niere herausoperieren zu müssen. Als Grund, weshalb während der OP getwittert wurde, gab Dr. Craig Rogers, Director of Urologic…

weiterlesen

Twitter-Interview (5) - Sascha Lobo

Eine Twitter-Interviewserie kann nicht vollständig sein, wenn ich dazu nicht auch denTwitterer mit den meisten Followern (im deutschsprachigen Twitterverse) befragt hätte: @saschalobo

Donnerstag, 19. Februar 2009

Grafik

Hallo Sascha, laut twitterholic.com twitterst du seit 8. Mai 2007. Kannst du dich noch daran erinnnern, wie du damals von Twitter erfahren hast?

Nicht hundertprozentig, aber ich bin fast sicher, dass es über @kosmar passiert ist. @kosmar ist für mich der Übernerd. Alles Technische muss zunächst durch @kosmar hindurch - wenn es diesen Test besteht, hat es Chancen, etwas zu werden.

@kosmar als eine Art Durchlauferhitzer sozusagen ;-) Aber verrate doch mal, was dich an Twitter fasziniert.

Vor allem das Gefühl, dabei zu sein beim Pulsieren des Netzes, fast in Echtzeit mitzubekommen, wenn irgendwo irgendetwas im Netz bzw. in der Kohlenstoffwelt passiert. Die Zeiten etwa, wo man eine gehackte Seite erst am Tag danach per Screenshot auf irgendeinem Blog gefunden hat, sind vorbei. Man…

weiterlesen

Twitter-Interview (4) - Matthias Zellmer

Mit @Zellmi habe ich auch schon die eine oder andere DM ausgetauscht, und auch unsere @reply-Dialoge fand ich immer sehr unterhaltsam. Auf meine Interviewfragen hat er sehr ausführlich und informativ gentwortet:

Donnerstag, 19. Februar 2009

Grafik

Hallo Zellmi, du bist ja schon relativ lange bei Twitter. Verrätst du uns das Datum deines ersten Tweets?

Das war am 19. Oktober 2007 um 18:07. Ich verrate dir sogar was ich geschrieben habe … damals hab ich noch geschrieben, inzwischen twittere ich ja eher. Und bevor jetzt die Frage nach dem Unterschied im Raum stehen bleibt: Wenn ich irgendwas erlebe, ob belanglos oder bedeutsam, dann erwische mich inzwischen oft dabei, dass ich im Kopf schon mal den passenden Tweet formuliere. Aber zurück zu meinem ersten Tweet. Er lautete: “Ich habe gerade die Anmeldeprozedur hier durchlaufen und nun wird es spannend: Tatäääääää!!!! Mein erster Beitrag ….”. Und ich finde es sagenhaft, dass ich schon damals die von mir so sehr geschätzten Punkte verwendet habe. Die sind nämlich…

weiterlesen

Warum folgst du mir nicht mehr?

Jeder Twitterer freut sich über Follower. Und plötzlich wird man wieder "entfollowed". Ein herber Schlag für so manchen Twitter-User ;-)

Samstag, 14. Februar 2009

Dazu ein netter Cartoon auf socialsignal.com :-))

via @ibo

Twitter für Marketing nutzen?

In den Twitterinterviews habe ich auch nach Marketing vial Twitter gefragt. Das geht mehr oder weniger plump. Twitteraccounts die lediglich Produktlinks posten werden schnell wieder entfollowed. Doch es geht auch intelligenter.

Freitag, 13. Februar 2009

Über die Top-Strategien von Twitter als Marketing-Instrument schreibt Tobias Huber auf gruenderszene.de.

via @tapioliller

Twitter-Interview (3) - leo1969

Ich folge leo1969 schon eine ganze Weile. Wir haben irgendwan festgestellt, dass er zufällig in der Gegend wohnt, wo ich aufgewachsen bin. Natürlich wollte ich von ihm auch einige Twitterfacts in Erfahrung bringen:

Freitag, 13. Februar 2009

Grafik

Leo, wann hast du denn angefangen zu Twittern?

Das war irgendwann im Oktober 2007. Twitter hat als ersten Beitrag den 26.10.2007 vermerkt.

Das ist ja auch schon recht lange. Wo oder von wem hast du von Twitter erfahren?

Das war aus dem Schlaflos_in_München Forum. Erst hatte ich mich dem Trend verwehrt. Dann war es aber um mich geschehen :-)

Das scheint vielen so zu gehen: Erst Ablehnung, dann Sucht ;-)  Was fasziniert dich denn so an Twitter?

Für mich die ideale Kommunikationsform mit vielen Menschen auf der Welt.

Anfangs twitterten die meisten Leute nur aus Spaß an der Freude, aber der Marketingaspekt rückt ja immer mehr in den Vordergrund. Was hältst du von dieser Entwicklung oder nutzt du sie gar selbst? Vielleicht magst du ja angeben, was du beruflich tust?

Beruflich:…

weiterlesen
Seite 2 von 4 Seiten insgesamt.  < 1 2 3 4 > 

Flattr this Mit flattr mal für Treffpunkt Twitter spenden, als kleines Dankeschön für die Inhalte.
Wie es geht, steht hier.

Beliebte Postings:

Empfehlungen

ballkleider
Tipps und Infos zu Tablets, Notebooks & Phone

t3n Magazin - Jetzt im Abo bestellen

Meine TWITTER-Story:

Grafik


Grafik

Blogverzeichnisse
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Add to Technorati Favorites blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis