Xbox One jetzt bei Amazon vorbestellbar

GrafikDas neue Zock- und Entertainmentsystem Xbox One (der Terminus Spielkonsole scheint hier eher untertrieben) machte bisher vor allem durch den zunächst kommunizierten Preis von knapp tausend Euro von sich reden. Seit heute konnt ihr das Teil bei Amazon vorbestellen - zum Platzhalterpreis von 599,- Euro.

Freitag, 24. Mai 2013

Mit der neuen Microsoft-Unterhaltungszentrale Xbox One könnt ihr nicht nur spielen, sondern auch Fernsehen, sowie Filme ausleihen und kaufen. Man kann sie per Sprache oder Gesten bedienen und während des Fernsehens könnt ihr in einer Seitenspalte z.B. skypen oder im Netz surfen. Distraction at its best ;-)

Interessant sind die neuen Features auf jeden Fall, wie man bei der Zusammenfassung der Microsoft Xbox-Präsentation bei mobilegeeks.de nachlesen kann.

In die Kritik geraten ist die neue X-Box allerdings bei Datenschützern, da über die Kamera, die für die Gestensteuerung notwendig ist, die Anzahl der Nutzer sowie deren Laune (via Gesichtserkennnung) beobachtet werden kann. Das führt einerseits dazu, dass man ggf. für Filmlizenzen mehr zahlt, wenn sich sechs statt zwei Leute…

weiterlesen

Google I/O 2013 Keynote

Ich schaue gerade die Google Keynote und merke wieder, wie mega happy ich darüber bin, im 21. Jahrhundert zu leben. Einziger Wermutstropfen: Ich finde es schade, dass ich nicht auch Entwickler bin.Wer weiß, hätte ich nicht auf meine Eltern gehört und anstelle von Latein in der Schule Informatik gewählt (was ich immer schon spannender fand), wäre mein Weg vielleicht anders gelaufen. So freue ich mich, dass ich wenigstens HTML kann und die einzige in der Familie bin, die sich überhaupt mit Computern und der Onlinewelt einigermaßen auskennt. So, hier für euch die Aufzeichnung der Keynote:

Mittwoch, 15. Mai 2013

Ich will Google Glass, sobald es auf den Markt kommt! Und die neuen Maps sind fantastisch! Und wer mir jetzt mit Datenkrake kommt ... Eins geht nur. Wenn wir alles wissen wollen, mus halt jeder ein bisschen von sich preisgeben, bekommt dann aber auch das, was er sucht.

Und hier kann man sich für eine Einladung für das neue Google Maps anmelden.

#hach.

Sehr schön auch, wie die rasante Entwicklung von mobilen Geräten visualisiert wurde: Im Petersdom 2005 zur Beerdigung von Papst Johannes Paul II und 2013, bei der Vorstellung des neuen Papstes:

Grafik

Lieben Gruß

Grafik

Was ist eigentlich Flattr?

GrafikFür manche ist es ein alter Hut, viele andere haben noch nie etwas davon gehört: Flattr ist ein Bezahlsystem (soziales Mikropayment), bei dem man mit einem Klick die Urheber von Blogbeiträgen, Fotos und anderen Beiträgen im Social Web finanziell unterstützen kann. Der Bezahldienst kommt aus Schweden und ging im Frühjahr 2010 an den Start. Flattr ist übrigens ein Kunstwort aus "to flatter" (schmeicheln) und Flatrate.

Mittwoch, 13. Februar 2013

Ich bin seit Juni 2010 dabei und verkündete das auch drüben im Autorenblog.

Wie funktioniert Flattr und weshalb sollte man da mitmachen?

Im Grunde ist das Prinzip recht simpel: Jeder Flattr-User zahlt einen monatlichen Betrag (Minimum 2,- Euro) auf sein Flattr-Konto und kann damit auf den Seiten, auf denen das System installiert wurde, bestimmten Beiträgen oder ganzen Blogs “schmeicheln”. Ein Klick - und schon wechseln ein paar Cent als Dankeschön für ein gelungenes Tutorial, für einen informativen Tweet, für einen spannenden Diskussionsanstoß im Blog oder ein witziges Instagram-Foto den Besitzer. Wenn man so will, ist Flattr ein Geld-Umverteil-Tool, und damit ein schöner Ansporn für alle Flattr-Benutzer, immer interessante Inhalte bereitzustellen. Und auf den Content kommt…

weiterlesen

iPad 4 mit 128 GB ab Februar

GrafikKürzlich schrieb ich, dass auf dem neuen Windows 8 Tablet sämtliche Office-Anwendungen laufen. Da könnte auch ein eingefleischter iPad-Fan mit Windows-PC auf die Idee kommen, sich das Microsoft Surface Pro Tablet zu kaufen.

Dienstag, 29. Januar 2013

Das Microsoft Surface Pro mit 64 GB Speicherplatz kommt in den USA am 9. Februar auf den Markt und soll stolze 899 Dollar kosten. Das mag auch der Grund dafür sein, dass Apple fünf Tage vorher mit dem iPad der vierten Generation in der 128 GB-Version an den Start geht. Und zwar für 799 Euro. Will man zusätzlich zum WLAN noch LTE, muss man 929 Euro berappen. Dafür gibt es aber auch mehr Speicherplatz als bei den meisten Ultrabooks, sodass datenintensive Nutzungen, wie z.B. Röntgenbilder, 3-D CAD Dateien, Filmbearbeitung, etc. kein Problem mehr darstellen. Mit dem neuen iPad 4 nimmt Apple ganz klar den Kampf gegen herkömmliche Computersysteme auf, die sowieso schon halb im Sterben liegen. Wer braucht noch einen Desktop PC oder einen Laptop, wenn er auf dem Tablet genügend…

weiterlesen

Google installiert freies WLAN in Manhattan

GrafikMenschen in der Nähe des New Yorker Google-Büros sind privilegiert, denn Google hat dort in West Chelsea (Manhattan) freies WLAN installiert, von dem rd. 100.000 Menschen profitieren.

Sonntag, 27. Januar 2013

Die Installation von 29 Antennen auf Dächern und Laternenmasten kostete Google 350.000 $. Klingt zwar viel, ist aber im Vergleich zu den Gewinnen des Konzerns durchaus verschmerzbar.

Die Kosten sind oft das Argument gegen eine flächendeckende Bereitstellung freien WLAN-Zugangs. Auch der New Yorker Bürgermeister Bloomberg setzt auf private Investoren, da Stadtkassen ja chronisch leer und für andere Investitionen gedacht sind. Dass ausgerechnet Google freies WLAN auf einem relativ großen Areal zur Verfügung stellt, ist natürlich auch dem Umstand geschuldet, dass Google-Mitarbeiter selber heavy user sind und besonders von der Bereitstellung profitieren. Trotz allem ist es ein Schritt in die richtige Richtung, an dem sich andere Unternehmen ein Beispiel nehmen könnten, auch in…

weiterlesen

Windows 8 Tablet - Auch Office Anwendungen möglich

Ich besitze ein iPad 2 und liebe es. Aber ein Tablet mit Windows 8 Betriebssystem würde mich glatt auch reizen, auch wenn es noch wenige Apps dafür gibt. Im Desktop-Modus laufen nämlich auf dem Tablet sämtliche Anwendungen, die man vom PC gewöhnt ist, und zwar einschließlich des Office Pakets. Das bringt uns dem mobilen Büro ein ganzes Stück näher. Sascha Pallenberg von mobilegeeks hat iPad4 (iOS), Nexus 10 (Android) und Samsung ATIV (Windows 8) im Wettkampf gegeneinander antreten lassen:

Mittwoch, 23. Januar 2013

 

 


Seite 1 von 4 Seiten insgesamt.  1 2 3 >  Letzte »

Flattr this Mit flattr mal für Treffpunkt Twitter spenden, als kleines Dankeschön für die Inhalte.
Wie es geht, steht hier.

Beliebte Postings:

Empfehlungen

ballkleider
Tipps und Infos zu Tablets, Notebooks & Phone

t3n Magazin - Jetzt im Abo bestellen

Meine TWITTER-Story:

Grafik


Grafik

Blogverzeichnisse
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Add to Technorati Favorites blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis