Apple zeigt, was iOS 5 kann

Apple hat sein Betriebssystem für iPhone, iPad und iPodTouch mit einer eingebauten "Haben will!"-Funktion ausgestattet, einfach, weil sie es so verbessert haben, dass eine noch intuitivere Bedienung gewährleistet ist und eigentlich keine User-Wünsche offen bleiben.

Man merkt, dass die Firma mit dem angebissenen Apfel sich wirklich Gedanken über die Menschen macht, die letztendlich mit en Geräten umgehen müssen. Menschen sind faul, und Apple versucht es uns offenbar so bequem wie möglich zu machen, wie man im Video weiter unten sehen kann. Beispielsweise kann man den Lautstärkeknopf des iPhones als Auslöser für die Foto-App verwenden, wenn man ein Foto im Querformat machen will. Es besteht auch die Möglichkeit, auf dem iPad die Tastatur ganz einfach zu teilen, wenn man bequem nur mit den Daumen rechts und links tippen möchte. Das wird den Ärzten zwar vermutlich eine neue Form der Sehnenscheidenentzündung bescheren (Adé Maushand, willkommen iPad-Daumen), aber die Idee ist genial!

Und so langsam ärgere ich mich doch, dass ich nicht auf das iPhone 5 gewartet habe ... Ok, mein altes 3G lässt sich inzwischen sehr lange bitten, bis es mal eine App öffnet, und eigentlich ging das nicht mehr, aber seit ich das iPhone 4 habe, geht auch das 3G wieder besser… Ich habe es ja schon immer gesagt: Technik hat auch eine Seele ;-) Und wenn Apple so weitermacht, ist das irgendwann nicht mehr nur ein Spruch.

Beispielsweise gibt es nun ein sog. Notification Center. Wenn eine Nachricht eintrifft (Mail, SMS, Kalendereinträge, Push-Benachrichtigung einer App, verpasste Anrufe, etc.) könnt ihr bei jeder x-beliebigen App (also auch, wenn ihr gerade Angry Birds spielt) einfach den Screen herunterziehen und habt alle Nachrichten auf einen Blick zur Hand. Und ihr könnt direkt auf die Nachricht klicken, mit der ihr weiterarbeiten möchtet, ohne vorher auf den Homescreen gehen und die jeweilige App öffnen zu müssen. Und natürlich im Anschluss weiterspielen, oder was immer ihr gerade gemacht habt. Also ich finde das einfach genial, und auch wenn die althergebrachten Computer bei uns alle (noch?) Windows PCs sind, scheine ich mich langsam zum Apple Fangirl zu entwickeln, einfach, weil die Herrschaften kapiert haben, was ich will und was mich vorher immer genervt hat.

Das Notification Center funktioniert sogar bei gesperrtem Bildschirm. man muss nicht den Entriegelungs-Schieber betätigen, sondern kann mit derselben Handbewegung einfach die jeweilige Nachricht aufrufen.

Eine eigene Reminders App gibt es nun auch, die mit iCal und iWork zusammenarbeitet. Das wäre ja noch nicht so sensationell, aber diese App kann auch location based arbeiten, ortsgebunden also. Sie kann mich daran erninnern Dinge zu tun, wenn ich an einem Ort ankomme oder ihn verlasse, ganz wie ich das vorher festgelegt habe. Für einen Strubbelkopp wie mich einfach perfekt!

Dann haben sie noch Twitter direkt ins Betriebssystem integriert. Man kann also direkt von Fotos, Safari, YouTube, etc. twittern - ohne eine Twitter-App öffnen zu müssen. Blöd für alle Twitter-App-Anbieter, praktisch für die Apple-User.

Was noch? Zum Beispiel Mirroring. Heißt, ihr könnt alles, was ihr am iPad macht, mit einem Klick auf einem großen Fernseher spiegeln. Ideal für diese “zeig mal, will ich auch sehen”-Geschichten, die bei uns im Wohnzimmer gerne mal stattfinden, bei niiiiiiedlichen Fotos, lustigen Videos oder einfach, wenn man was geschrieben hat, was man den anderen nochmal zur Diskussion stellen will. Ihr wisst, was ich meine.

Das Game Center wurde auch verbessert, was für mich allerdings keine Rolle spielt, da ich kein einziges Spiel auf dem iPhone habe - einfach, weil ich nicht spiele. Meine Computer und mobilen Devices sind mir Spielzeug genug ;-) Aber auch hier wurde die Bedienung so vereinfacht, dass man alles von einem Screen aus erreichen kann, soviel kann ich zumindest sagen. Aber das könnt ihr euch alles unten im Video anschauen.

Was ich auch gut finde: Zum Synchronisieren muss das iPhone nciht mehr an den Computer gestöpselt werden. Man kann es in die Ladeschale stellen; von dort synct es per WLAN. Ich hoffe, dasss auch die Sync-Optionen etwas nutzerfreundlicher gestaltet wurden, denn das ist der Punkt, an dem ich mir doch schon häufiger die Haare gerauft habe, weil oft mehr (oder weniger!) synchronisiert wurde, als ich wollte. Schaun mer mal.

Auch wenn man so noch mehr an Apple Produkte gebunden wird - und das ist unbestritten so - finde ich die Entwicklung großartig. Wieder ein Schritt näher an den Fantasien meiner Kindheit, und ich bin sicher, es geht weiter. Es mag sein, dass etliche Funktionen auch bei anderen Betriebssystemen vorhanden oder in der Pipeline sind. Ich muss jedoch gestehen, dass ich da keinen Einblick habe. Leidenschaftliche Android-Nutzer und andere dürfen mich jedoch gerne in den Kommentaren darüber aufklären, dass Apple gar nicht so tolle neue Dinge erfunden hat, wie ich jetzt denke :-)

Auf jeden Fall hat mich dieses Video sehr beeindruckt:

» » Social-Netzwork-Nutzer im Schnitt 37 Jahre alt

« « Konferenz zu Facebook, Twitter, YouTube & Co



Kommentare:


Wo hast du das denn ausprobiert? Klingt ja toll!

Und ich warte definitiv auf das 5er. :-)

Susi  am  07. Juni 2011



Ich würde es ja gerne ausprobieren, aber ich musste mit Second Hand vorlieb nehmen, nämlich mit dem Video. Aber weil ich weiß, dass viele Leute keine Lust haben, sich ein Video anzuschauen (noch dazu auf Englisch *g*), hab ich über die Features geschrieben. Auf dass sie in der Realität so sein mögen, wie sie vorgestellt wurden :-)

Petra A. Bauer  am  07. Juni 2011




Name:

Email:

URL:

Persönliche Angaben speichern

Benachrichtigung bei Folgekommentaren

Flattr this Mit flattr mal für Treffpunkt Twitter spenden, als kleines Dankeschön für die Inhalte.
Wie es geht, steht hier.

Beliebte Postings:

Empfehlungen

ballkleider
Tipps und Infos zu Tablets, Notebooks & Phone

t3n Magazin - Jetzt im Abo bestellen

Meine TWITTER-Story:

Grafik


Grafik

Blogverzeichnisse
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Add to Technorati Favorites blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis